Frank Rehme

9. BEQUEMSCHUHSYMPOSIUM – VIELEN DANK,
DASS SIE DABEI WAREN!

Jetzt, nachdem das 9. Bequemschuhsymposium vorbei ist, ist es an der Zeit ein erstes, kurzes Resümee zu ziehen.

Zuerst möchten wir uns bei allen Teilnehmern, Referenten sowie bei unseren Mitarbeitern und denen des Bio-Seehotels bedanken. Jeder einzelne hat dazu beigetragen, dass wir, wie unser Moderator Prof. Dr. Andreas Kaapke es zum Schluss anmerkte, gemeinsam zwei Tage Normalität erleben durften – und dies auch wegen bzw. trotz eines stringent durchgesetzten Hygiene-Konzeptes.

Allen, die sich angemeldet hatten und kurzfristig abgesagt haben, möchten wir aber auch sagen, dass wir Sie gerne auf unserem Symposium begrüßt hätten, allerdings auch vollstes Verständnis für Ihre Entscheidung haben.

Tenor dieser zwei Tage war sicherlich, dass viele von uns sich einfach darüber gefreut haben, sich persönlich austauschen zu können, gemeinsam zu diskutieren, kollektiv einen stimmungsvollen Kleinkunst-Act zu erleben, interessanten und inspirierenden Referaten zu folgen oder sich einfach nur mit Branchenangehörigen angeregt zu unterhalten sowie miteinander gut zu essen.

Wie oben erwähnt war dies alles nur unter Einhaltung eines strengen Hygiene-Konzeptes und durch die disziplinierte Einhaltung der gesundheitsbehördlichen Vorgaben aller Teilnehmer möglich.

Vielen Dank dafür!

Ihr Symposiumsteam

10. BEQUEMSCHUHSYMPOSIUM VOM 20. BIS 22. JUNI 2021

Unsere Jubiläumsveranstaltung findet nun zum ersten Mal im Sommer statt. Merken Sie sich den Termin im Kalender vor oder – besser noch – melden Sie sich direkt zum 10. Bequemschuhsymposium an. Teilnahmekosten, Stornobedingungen und das Formular zur bequemen Online-Anmeldung finden Sie hier:

>>> Hier geht´s direkt zur Anmeldung

VATER-SOHN-GESPANN ZEIGT WIE KUNDENBINDUNG ANALOG UND DIGITAL FUNKTIONIERT

Michael Kriwat
Michael Kriwat

Mit ihren Symposiumsvortrag zeigten Michael und Linus Kriwat aus Kiel praxisnah, wie sich sowohl analoge, als auch digitale Faktoren im Orthopädie-Fachhandel zur Kundenbindung eignen.
Im zweiteiligen Referat trafen mit Vater und Sohn „Old School“ auf „New Media“ und zeigten, quasi als Nebeneffekt, wie gut sich zwei Generationen im mittelständischen Facheinzelhandel ergänzen und inspirieren können.

Im ersten Teil der Präsentation erörterte Senior Michael Kriwat die Evolution des Firmen-Signets, die Notwendigkeit visueller Ansprache und Wiedererkennung am POS sowie den kostengünstigen und nachhaltigen Umbau der Kriwat-Filiale in Preetz/Kreis Plön.

Anschließend informierte dann Linus ausführlich über den dreijährigen Weg vom Aufsetzen der neuen Homepage sowie der Einbindung automatisierter, kundenbindender Tools, die neben besserem Google-Ranking, gleichzeitig und messbar für Traffic und somit Umsatz an der analogen Kasse sorgen. Wir finden, ein durchaus nachahmenswertes Konzept. Darüber hinaus berichtete der Junior über individuelle Gesundheitsdienstleistungen sowie zielgruppengerechte Kommunikation im Netz und rundete so den gesamten Beitrag ab.

DER BEQUEMSCHUHPREISTRÄGER 2020 IST DER BEQUEMSCHUHPREITRÄGER 2021

Bequemschuhpreis

 

Corona-bedingt fiel die mittlerweile schon traditionelle Prämierung des Bequemschuhpreisträgers 2020 am Symposiumsmontag leider aus. Dies holen wir aber gern zum 10. Bequemschuhsymposium nach und haben das Nominierungsformular, auf dem Sie Ihre Favoritin oder Favoriten für den Bequemschuhpreis nennen können, für 2021 vom Netz genommen.